Online-Weiterbildung: „Coaching als Führungsinstrument“

Warum dieses (Präsenz- & Online-)Coaching-Angebot?

Der corona-bedingte Lockdown hat die Rahmenbedingungen von Führung und Zusammenarbeit in den Betrieben nachhaltig verändert. Wurden zunächst viele Mitarbeiter in Kurzarbeit bzw. ins Homeoffice geschickt, so kehren diese nun zunehmend an ihre „normalen“ Arbeitsstätten zurück und die Unternehmen versuchen ihren Regelbetrieb wieder aufzunehmen – und dies, obwohl deren Top-Management oft selbst nicht weiß, wie es mittel- und langfristig weitergeht.

Den verunsicherten Mitarbeitern Halt und Orientierung bieten

Für ihre Führungskräfte bringt dies neue Herausforderungen mit sich – auch weil ihre verunsicherten Mitarbeiter von ihnen nicht selten Antworten erwarten, die sie ihnen noch nicht geben können. Dessen ungeachtet bleibt es ihre Aufgabe, ihren Mitarbeitern Orientierung und Halt zu geben, damit sie in dem von rascher Veränderung geprägten Umfeld wissen,

  • was zumindest kurz- und mittelfristig die angestrebten Ziele sind und
  • was es ihrerseits zu tun gilt, um diese Ziele zu erreichen,

und damit ihre Motivation und Identifikation mit dem Unternehmen gewahrt bleibt.

Mitarbeiter im 4-Augen-Kontakt und aus der Ferne coachen

In diesem Kontext gewinnt das Coaching als Führungsinstrument weiter an Bedeutung – ein Coaching, das darauf abzielt,

  • den Mitarbeitern zu vermitteln, warum gewisse „Dinge“, seien dies Aufgaben oder Veränderungen, unter den veränderten Rahmenbedingungen nötig sind,
  • sie zum eigenständigen Entwickeln realistischer Lösungen zu befähigen und
  • sie bei deren Umsetzung in eigener Verantwortung unterstützend zu begleiten
  • und zwar unabhängig davon, ob die Mitarbeiter im Betrieb oder weiterhin im Homeoffice arbeiten. Deshalb gewinnt neben dem Coaching im persönlichen Vier-Augen-Gespräch, auch das Coachen per Telefon- und Video-Konferenz an Bedeutung.

Dabei gilt, unabhängig davon, wie und wo das Coachen erfolgt: Coaching ist ein komplexer psychodynamischer Prozess, da in ihm neben den beruflichen Vorerfahrungen und Biografien auch die persönlichen Werte und Emotionen der beteiligten Personen eine wichtige Rolle spielen. Und das Managen dieses Prozesses erfordert von dem Coach bzw. der coachenden Führungskraft neben einer hohen Empathie eine fundierte Methodenkenntnis.

Coachen lernen anhand der Aufgaben im Betriebsalltag

Dies wird den teilnehmenden Führungskräften in der Online-Weiterbildung vermittelt – und zwar nicht abstrakt, sondern bezogen auf die konkreten Herausforderungen, vor denen sie in der Zeit nach dem corona-bedingten Lockdown in ihrem Arbeits- und Führungsalltag stehen. Insofern ist die Weiterbildung auch ein Forum, in dem sie ihr Führungshandeln reflektieren können und so die nötige (Selbst-)Sicherheit für ihren Führungsalltag gewinnen.

Ziel dieser Weiterbildung ist es, dass sich die Teilnehmer/innen in allen genannten Aspekten weiterentwickeln.  

Für wen ist die Online-Weiterbildung geeignet?

Die Weiterbildung richtet sich an alle Personen, die (Präsenz- und/oder Online-)Coaching als Führungsinstrument künftig verstärkt und professioneller nutzen möchten – wie zum Beispiel Führungskräfte, Projektmanager, firmeninterne Aus- und Weiterbildner. 

Was lernen Sie in der Online-Weiterbildung und wie arbeiten wir?

Sie lernen in der Weiterbildung Grundsätze, Grundlagen, Struktur, Ablauf, Methoden und Werkzeuge des Coachings kennen. Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Praxis und im Training an konkreten Beispielen. Auch der Lern- und Gruppenprozess in der Weiterbildung wird als Lehr- und Lernbeispiel herangezogen.

Geht das Coachen-lernen auch „online“?

Die Erfahrung zeigt: Ja, es funktioniert. Dass die Weiterbildung online durchgeführt wird, hat den Vorteil: In ihr kann auch basierend auf eigenen Erfahrungen reflektiert werden, auf welche Faktoren man bei Online-Coachen (bzw. Coachen aus der Ferne) achten sollte, welche Möglichkeiten es bietet und wo seine Grenzen liegen.  

Ihr Zeitaufwand und Ihre Investition:

Zeitaufwand: 5 x 0,5 Tage via Videokonferenz in der Gruppe

Investition: 990,00 € pro Teilnehmer/in (exkl. MwSt).

Für Selbstzahler ist eine Ermäßigung bzw. Ratenzahlung möglich.

Termine 2020: 19.06.20, 24.07.20, 18.09.20, 08.10.20, 29.10.20; jeweils von 9:30 bis 14 Uhr

Benötigte Technik: ein Notebook/Rechner/Tablet mit Internetverbindung, Kamera, Mikrofon und Lautsprecher oder Headset.

Weitere Infos zur Weiterbildung finden Sie hier.

Haben Sie noch Fragen zur „Online-Weiterbildung: Coaching als Führungsinstrument“? Wenn ja, dann senden Sie mir bitte eine Mail oder rufen Sie mich an (Tel: 06321/878 68 48).